SINNER Datenservice GmbH

Hintergrund
Food-Software

s/food - Auftragsabwicklung

zurück zur s/food-Startseite


Auftragserfassung

Die Auftragserfassung kann mit oder ohne Anrufverwaltung genutzt werden. Während die Anrufverwaltung sicherlich dann erste Wahl ist, wenn - wie bei Frischdiensten üblich - der Großhandel die Kunden anruft, ist in anderen Fällen eine direkte Erfassung vorliegender Aufträge möglich. Auch die Erzeugung von Aufträgen aus Dateien (per MDE, Diskette, EDI- Konverter) ist möglich, sofern die Informationen vollständig sind.

Die Auftragsabwicklung gliedert sich in die Abschnitte Auftrags- und Gutschriftserfassung, den Packzetteldruck und die Packzettelbearbeitung, den Lieferscheindruck und die Lieferscheinbearbeitung und die Fakturierung. Nicht immer wird ein s/food - Anwender alle Schritte tatsächlich nutzen. Während manche Großhandlungen keine Lieferscheine drucken, um mit Rechnung auszuliefern, packen andere nicht nach Packzettel sondern nach Lieferschein oder sie erstellen eine Ladeliste je Tour bzw. LKW. s/food unterstützt sämtliche Abwicklungsformen bzw. kann dahingehend angepasst werden. Die Auftragserfassung selbst ist darauf abgestellt, eine schnelle Auftragserfassung per Tastatur zu ermöglichen - wir wissen, dass Sie keine Zeit haben, sich mit der Maus "durch's Leben zu klicken" während der Kunde am Telefon wartet.

Zu folgenden Punkten finden Sie nähere Informationen:


zurück zur s/food-Startseite


Auftragsbearbeitung

Unter Auftragsbearbeitung verstehen wir den Vorgang ab der Auftragserfassung bis zur Auslieferung an den Kunden und ggf. die Erfassung von Retouren (Leergut, Reklamationen). Wenn der Auftrag nicht mit Rechnung ausgeliefert wird - was immer dann der Fall sein wird, wenn der Kunde mehrmals wöchentlich beliefert wird - schließt sich die Fakturierung als eigenständiger Vorgang an. Dazu gehört dann auch der Tagesabschluss; mit der Aufbereitung der täglich angefallenen Daten.


zurück zur s/food-Startseite


Faktura

Einzelrechnungen können sowohl aus der Auftragserfassung heraus gedruckt werden (eine Druckvorschau ist ebenfalls möglich), als auch in der Anwahl "Rechnung per Termin". Das Programm druckt je Tour - sortiert nach den Abladestellen - je nach Kennzeichen im Kundenstamm eine Rechnung. Bei den Sammelrechnungen sucht das Programm bis zu einem von Ihnen vorgegebenen Lieferdatum alle Lieferscheine zusammen und erstellt dafür eine Sammelrechnung bei gleichzeitiger Buchung.
Als Sondervariante kann der Rechnungsdruck in verschiedenen Sprachen, je nach dem beim Kunden hinterlegten Sprachkennzeichen, erfolgen. Die Texte der Artikelbeschreibung sollten dann auch in den entsprechenden Sprachen gepflegt sein.

Weiterhin gibt es Rechnungssammellisten z.B. für EDEKA, Markant und Servicebund. Auch Datenaustausch per DFÜ oder Diskette ist möglich.

s/food erstellt Übergabedaten für verschiedenste Finanzbuchhaltungen, zum Beispiel für FibuNet, Varial, SYSKA SQL-Fibu oder DATEV. Auf Wunsch - und sofern Ihre FIBU dies unterstützt - werden nicht nur die Buchhaltungsdaten sondern auch die Debitoren- und Kreditoren-Stammdaten übergeben.


zurück zur s/food-Startseite ... ein Klick auf eines dieser Symbole bringt Sie zurück zur s/food-Startseite